480.000 Euro Zuschuss

Zellmeier/Ritt: Straßen sind Lebensadern

Zwei wichtige Straßenbauprojekte im Landkreis Straubing-Bogen werden mit einem Zuschuss des Freistaats Bayern gefördert. Wie Staatssekretär Josef Zellmeier und sein Landtagskollege Hans Ritt bekannt gaben, wird einmal der Ausbau der Kreisstraße SR 67 zwischen Utzmannsdorf und Loitzendorf mit 205.000 Euro aus dem Landeshaushalt unterstützt.

521.000 € für die Kita Am Platzl

Zellmeier/Ritt: Freistaat fördert 25 neue Kindergartenplätze

Die Familien rund um die Straubinger Innenstadt können sich über eine Verbesserung bei der Kinderbetreuung freuen. Wie Staatssekretär Josef Zellmeier und sein Landtagskollege Hans Ritt von Sozialministerin Kerstin Schreyer mitgeteilt wurde, werden 84.000 Euro an Fördermittel für 25 neue Betreuungsplätze für Kinder von klein auf bis zum Schuleintritt im Kindergarten Am Platzl vergeben. Voraussichtlich fließen zusätzlich 437.000 Euro in weitere Baumaßnahmen an der Kindertagesstätte.

Vorgezogene Förderung für das Klinikum Straubing

1,45 Mio. Euro vom Freistaat für Bauabschnitt I

Das Klinikum St. Elisabeth in Straubing kann sich noch im Jahr 2018 über einen unvorhergesehenen Geldsegen freuen. Wie Staatssekretär Josef Zellmeier und sein Landtagskollege Hans Ritt bekannt gaben, profitiert das Straubinger Krankenhaus als eines von fünf Kliniken in Bayern von einer vorgezogenen Finanzierung aus dem Jahreskrankenhausbauprogramm 2018 des Freistaats.

„Zentrum Bayern-Sprit für Straubing“

Zellmeier/Ritt: Entscheidung mit Weitblick für die Region

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat in seiner ersten Regierungserklärung angekündigt in Straubing ein Zentrum aufzubauen, das einen umweltfreundlichen Treibstoff für Fahrzeuge, den Bayern-Sprit, entwickeln soll. Staatssekretär Josef Zellmeier und sein Landtagskollege Hans Ritt zeigten sich sehr erfreut über die Entscheidung.

Staatssekretär Zellmeier in der Heimat begrüßt

Heimatempfang nach erster Ministerratssitzung

Große Freude herrscht in der Gemeinde Laberweinting über die Ernennung von Landtagsabgeordnetem Josef Zellmeier zum Staatssekretär. Denn erstmalig stammt damit ein Mitglied der Bayerischen Staatsregierung aus der gut 3000 Einwohner zählenden Kommune.

Agnes-Bernauer-Festspiele sind immaterielles Kulturerbe

Zellmeier/Ritt: Freistaat würdigt schauspielerisches Wirken

Die Straubinger Agnes-Bernauer-Festspiele erfahren eine große Auszeichnung. Wie die beiden Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier und Hans Ritt mitteilten, werden die Festspiele in das Bayerische Landesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

299.000 € für Schwarzach

Zellmeier/Ritt: Freistaat fördert 21 Kinderbetreuungsplätze

Die Familien in der Marktgemeinde Schwarzach können sich über eine Verbesserung bei der Kinderbetreuung freuen. Wie den Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier und Hans Ritt von Sozialministerin Emilia Müller mitgeteilt wurde, werden 91.000 Euro an Fördermittel für 21 neue Betreuungsplätze für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt in der Kindertagesstätte St. Martin vergeben.

Lärmdisplays bleiben

Zellmeier/Ritt: Weitere Gemeinden dürfen nachziehen

Unser Einsatz hat sich gelohnt, die Motorradlärm-Displays zwischen Neukirchen und Sankt Englmar verbleiben an Ort und Stelle“, freuten sich die Landtagabgeordneten Josef Zellmeier und Hans Ritt. Dies sagte Innenstaatssekretär Gerhard Eck den beiden Parlamentariern auf Ihre Anregung hin schriftlich zu, nachdem eine spürbare Verringerung der Lärmbelästigung gemessen werden konnte.

Bäuerliche Zukunft im Blick

Zellmeier/Ritt: Familienbetriebe stärken

Die künftigen Herausforderungen der Landwirtschaft standen im Mittelpunkt einer großen Abendveranstaltung der CSU-Landtagsfraktion mit einem breiten Fachpublikum, die kürzlich im Plenarsaal des Bayerischen Landtags stattfand. Die beiden Landtagsabgeordneten Josef Zellmeier und Hans Ritt konnten dabei auch zahlreiche Funktionsträger des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) aus der Region Straubing-Bogen begrüßen.

500.000 Euro für Holzhausen

Wichtige Förderung für bayerisches Kulturgut

Das Trachtenkulturzentrum Holzhausen in der Marktgemeinde Geisenhausen wird in diesem Jahr vom Freistaat mit einer kräftigen Finanzspritze bedacht. Wie die Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier und Josef Zellmeier mitteilten, werden die Bayerischen Trachtenband und vom Förderverein Trachtenkulturzentrum Holzhausen geplanten Baumaßnahmen auf Initiative der CSU-Landtagsfraktion mit einer Summe in Höhe von einer halben Million Euro unterstützt.